Links überspringen

Blumenfachmarkt Nimmervoll Rebrand, Webdesign und Online-Marketing

Case Study

Blumenfachmarkt Nimmervoll

THE CHALLENGE

Die Marke eines etabliertes Unternehmen umzustrukturieren, ist ein schwieriges Unterfangen. Logo, Farben – das gesamte CD – ist in den Köpfen vieler. Es heißt also den Grad zwischen Veränderung und Erhalt zu kennen.

Outcome

spectory hat das gesamte Corporate Design überarbeitet. Dazu gehören Logo, Farbe, Schrift. Auch eine Website mit Schnittstelle in das interne Produktsystem und ein Social Media Konzept wurde entwickelt.

Projektrahmen

Strategie
Web Design & Web Development
API-Development
Foto Produktion

ZUR WEBSITE

Der Start

Der in Linz weit bekannte Blumenhandel Nimmervoll öffnet seine Türen seit vielen Jahrzehnten und ist bei den Bewohnern von Urfahr sehr beliebt. Lukas Greul, der CTO von spectory, kennt das Geschäft seit seiner Kindheit.

2018 erkannte der Besitzer Peter Nimmervoll, die Zeit ist gekommen für eine Veränderung im Bereich der neuen Technologien und beauftragte spectory mit dem Rebranding seiner Firma.

Corporate Design

Während des Rebranding-Prozesses hatten wir die Herausforderung, die Marke „Blumenfachmarkt Nimmervoll“ in ein moderneres Licht zu rücken, und trotzdem das Image als familiäres und „alt eingesessenes“ Unternehmen zu bewahren.

Beim Logo wurden die vielen Farben reduziert und das Männchen entfernt. Als Sekundärfarbe für die Website und Print-Produkte wurde eine Abwandlung von Aprikosen gewählt, welche eine Beruhigung und gleichzeitig Wärme und Freude ausstrahlt und an Blumen erinnert.

Vorher

Nachher

Website

Um bei der einen echten Nutzen zu präsentieren, wurde bei der Website nicht nur auf ansprechendes Design und Usability geachtet, es wurde eine Anbindung an das bestehende Produktsystem erarbeitet, die aktuelle Produkte auf der Website abbildet.

Eine Blog-Seite und ein Call-To-Action für die Anmeldung bei Newslettern halten Interessierte Up to date und bieten Informationen zu aktuellen Themen rund um die Pflanzenwelt.

Social Media

Nachdem die Website gelauncht wurde, ging es darum, einerseits Social-Media User dazu zu bewegen, sich zu informieren und neue Kunden zu werden und andererseits bestehende Kunden dazu zu bewegen erneut zu kaufen.

Hierfür wurde durch mehrere Social Media Kampagnen seit Ende 2018 eine Audience aufgebaut, die jedes Monat mit neuen Angeboten und Blog-Posts bei Laune gehalten wird. Innerhalb dieser Zeit hatte die Seite einen Zuwachs von mehr als 2.000 Usern, die regelmäßig interagieren.